KPM Berlin

KPM Berlin und das blaue königliche Zepter

Im Jahr 1763 nach dem 7 jährigen Krieg übernahm König Friedrich der Große für 225.000 Reichstaler die Berliner Porzellan Manufaktur von Johann Ernst Gotzkowskywodurch Friedrich der Große fortan selber zum Unternehmer wurde. Dies war die Gründung der Königliche Manufaktur Berlin KPM mit dem königlich blauen Zepter als Marke. Damals wie  heute einer der großen Namen für feines, edles und zeitloses Porzellan.

Artikel 1 - 10 von 10


Artikel 1 - 10 von 10